Stiller Wechsel der Trademark-Rechte von ITIL®

Es war ein schleichender Prozess, aber nun doch offiziell: das Office of Govrnment Commerce, kurz OGC ist nicht mehr Owner von ITIL®. Bereits im Juni 2010 gab es innerhalb der Regierung eine grössere Umstrukturierung. Das OGC wurde vom Cabinet Office (CO) übernommen. Dabei wurde bereits angekündigt, dass mit dieser Reorganisation auch die Best Management Practice (BMP) Funktionen an das Cabinet Office übergehen wird.

Viele wissen, dass aus dem Hause OGC neben ITIL® auch das Projekt Management Framework PRINCE2® besteht. Diese beiden wohl bekanntesten Frameworks sind Teil des Best Management Practice BMP Portfolios. Seit 2000 war OGC der definierte Treuhänder und Trademark-Beschützer der Produkte aus dem BMP Portfolio.

Es gibt eine ganze Reihe von sehr wertvollen Leitfäden, welche ITIL® und PRINCE2® ergänzen. Hier eine Übersicht aller Frameworks:

Das Cabinet Office ist nun also offizieller Owner von ITIL® und allen anderen Produkten. Die beiden externen Verträge zur Vermarktung der Produkte sind mit der Übernahme von OGC auch an das CO übertragen worden:

  • TSO – The Stationery office, für die offizielle Publikation aller BMP-Produkte
  • APM (Group) als offizieller Akkreditor. APM Group stellt die Akkreditierung der Trainings Organisationen sowie das Software Scheme für ITSM Produkte sicher.

APM Group ist auch die Anlaufstelle für Lizenzen zuständig. Die kommerzielle Nutzung der Frameworks, der Ausbildungen, der Graphiken und der Logo’s bedingen eine Lizenz, welche beantragt werden muss. APM Group ist sehr strikt dabei, die Nutzung dieser Rechte zu überwachen. Informationen dazu findet man auf diesem Link.

Was ändert sich nun? Eigentlich nicht viel. Im Wesentlichen werden folgende Veränderungen festgestellt:

  • Die neuen Bücher erscheinen nicht mehr mit dem OGC-Logo, sondern mit dem Swirl-Logo von Best Management Practice BMP (siehe dazu auch den Blog Beitrag über ITIL® 2011 Edition.
  • Die Trademark Referenzierungen werden überall von OGC auf Cabinet Office angepasst werden.

Eine gute Übersicht zur offiziellen Darstellung ist hier nachzulesen.

Und die Geschichte von ITIL® wird um ein Kapitel reicher.

No Comments

Post a Comment