• Sort Blog:
  • Alle
  • Allgemein
  • Architektur
  • BPMN
  • Business Simulation
  • Classroom-Training
  • Coaching & Consulting
  • Cyber Security
  • DevOps
  • eLearning
  • ISO 27001
  • IT Governance
  • IT4IT
  • ITSM
  • Kategorie Liste Home
  • Scrum
  • Service Broker
  • Service Management
  • Training
ADM iterations

So gewinnen wir den Architekturüberblick wieder…

Unzählige Businessprozesse, Datenstrukturen, Applikationen und physische Systeme sind aufs engste miteinander verwoben.  Wer kann da noch den Überblick behalten? Ist es überhaupt möglich, dass einzelne Personen noch den Überblick haben? Wenn der Überblick verloren geht sind auf jeden Fall Probleme vorprogrammiert, insbesondere im IT –...

Mapping ITIL & TOGAF

TOGAF und ITIL: geht das zusammen?

Es geht, aber nicht ohne detaillierte Abstimmung der der beiden Frameworks! Es verhält sich wie mit allen Frameworks, die zur besseren Organisation herangezogen werden: Es muss genau ausgewählt werden, was Sinn macht im jeweiligen Unternehmenskontext. Sowohl ITIL als auch TOGAF geben nur Hilfestellung, was sich in...

Modellierung von Unternehmensarchitekturen

Die ersten grossen Herausforderungen sind geschafft: Das Architektur Board ist operativ, die wichtigsten Architekturstandards werden befolgt und die Architecture Development Method (ADM) aus TOGAF ist etabliert. Doch wie sehen die Architekturbeschreibungen aus?  Werden diese von allen verstanden? Die Sprachverwirrung: [caption id="attachment_1860" align="alignnone" width="300"] Pieter Brügel: Turmbau zu...

Architekturmanagement mit TOGAF

Eine der grossen Herausforderungen in der IT ist die hohe Komplexität der Architekturen. Komplizierte Geschäftsprozesse, eng verwobene Datenmodelle und technisch komplexe Applikationen bilden eine immer grössere Herausforderung. Und einfacher wird es sowieso nie… Die gute Nachricht: Komplexe Architekturen können mit den richtigen Methoden gesteuert und beherrscht...

IT-Kompass 2012: Die wichtigsten Servicethemen

IT Manager – quo vadis?

Und sie dreht sich doch! Das waren die letzten Worte von Galileo Galilei, als er den verblüfften Klerikern vor etwas weniger als 400 Jahren klarmachen wollte, dass sich die Erde dreht – und nicht etwa die Sonne täglich an uns vorbei rauscht. Und drehen tut...