Björn’s DevOps Journey (1 von 4)

Hallo, mein Name ist Björn und ich bin CIO eines mittelständischen Unternehmens. Genau heute vor einem Jahr war ich kurz davor alles hinzuschmeissen, um bei McDonalds Burger zu verkaufen. Es war aber auch alles schiefgelaufen.

Hi, ich bin Björn

Hi, ich bin Björn

Ständiger Krieg mit dem Business, weil wir ihre Anforderungen nicht zeitnah erfüllen konnten, Projekte, welche nie zum vereinbarten Zeitpunkt erfüllt werden konnten. Irgendwie waren die Leute, welche benötigt wurden immer mit irgendwas anderem beschäftigt und dann fiel auch noch unser Engineer mit dem Spezialwissen für 2 Monate aus und wir mussten 2 Projekte nach hinten verschieben.

Die Stimmung des Teams war auf einen Nullpunkt gesunken, weil sie nur noch mit Feuerlöschen beschäftigt waren und nichts dafür tun konnten diese zu verhindern. Die Anzahl der Incidents und Ausfälle häuften sich nach Releases, weil nie genügend Zeit blieb diese ausreichend zu testen. Support und Entwicklung lagen sich ständig in den Haaren und vom Business mussten wir uns androhen lassen, dass sie die Services extern einkaufen, weil wir zudem eh noch viel zu teuer seien. So konnte es nun wirklich nicht weitergehen.

Aber wie kommen wir aus diesem Dilemma heraus? Was kann ich tun, um im folgenden Jahr das Steuer herumzureissen, um die Bedürfnisse des Business besser erfüllen zu können und um IT intern ein motiviertes, schlagkräftiges Team zu entwickeln?

DevOps Journey

DevOps Journey

Da fand ich diese Checkliste, welche genau die Themen adressiert, welche anzugehen waren (Hier können Sie meinen Fragebogen herunterladen …). Die richtigen Fragestellungen, um Ursachen der bestehenden Probleme heraus zu filtern. Wie man diese strukturiert angehen kann, erfahrt ihr zu einem späteren Zeitpunkt.

Herzlichst Ihr
–Björn

No Comments

Post a Comment

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com